Weiterentwicklung der Regionalmarke DONAURIES - Landkreis Donau-Ries

Landkreis Donau-Ries

Weiterentwicklung der Regionalmarke DONAURIES

14.06.2018: „Es ist nicht genug, die Vorzüge unserer Region zu betonen. Um eine starke Regionalmarke zu etablieren, müssen wir DONAURIES in den Köpfen der Menschen verankern“ betont Landrat Stefan Rößle. Er ist fest davon überzeugt, dass es wichtig ist, (positive) Emotionen über die Region DONAURIES zu transportieren.

Logo MARKE DONAURIES
Deswegen wurde dieses Jahr eine Sinneskampagne gestartet, um die Marke DONAURIES emotional weiterzuentwickeln. Das Image einer Marke ist es, wie sie in der Öffentlichkeit wahrgenommen, erlebt und verwendet wird. DONAURIES ist ein starkes Land für gutes Leben. Mit der Kampagne „#Glückstreffer - DONAURIES mit allen Sinnen erleben“ soll DONAURIES für alle Sinne erlebbar gemacht werden. Mit einer Entdeckungsreise durchs DONAURIES, die alle Sinne anspricht, will die Marke DONAURIES ihre öffentliche Wahrnehmung noch weiter steigern. Die Kampagne soll das ganze Jahr über laufen und sich an den Jahreszeiten orientieren. „Mit unserer Sinneskampagne wollen wir die Marke greifbar machen,“ so Geschäftsführer Veit Meggle. „Für viele ist DONAURIES immer noch fremd. Wir wollen damit zeigen: DONAURIES ist alles, was uns umgibt. Was wir sehen, was wir riechen, was wir hören, was wir schmecken und was wir fühlen. DONAURIES ist unsere Heimat.“
Zum Sinn „Sehen“ wurde im April ein Kunstwettbewerb ins Leben gerufen. Zu dem Thema „Ich bin hier verwurzelt, weil…“ wurden Menschen aufgerufen, in einem Kunstwerk zu zeigen, auf welche Weise sie in ihrer Heimat DONAURIES verwurzelt sind. Für den Sinn „Riechen“ wurde im Mai eine Umfrage gestartet, um von den Menschen zu erfahren, welche Gerüche sie mit der Heimat verbinden. Als Anreiz zur Teilnahme wurde unter allen Teilnehmern Heimatluftdosen verlost. Im Sommer wird zu dem Sinn „Hören“ ein Sound Logo für DONAURIES gesucht. Im Herbst wird es was Kulinarisches zum Sinn „Schmecken“ geben. Im Winter wird es in der wunderschönen Naturlandschaft der Region was zu dem Sinn „Fühlen“ beim Wandern geben.